Team Administration

Präsident

Kurt Becksteiner

Im Jahr 1999 ist meine erste Golden Hündin Cosmo of Lubberland bei mir zu Hause eingezogen, und seither verging kein Jahr, in dem ich nicht selbst bei Workingtests, jagdlichen Prüfungen oder Field Trials im In- und Ausland dabei war. Es blieb nicht bei dem ersten und einzigen Hund. Derzeit leben meine Frau und ich gemeinsam mit zwei Golden und drei Labrador Retrievern im Alter zwischen einem und neun Jahren. Wenn ich nicht selbst bei einer Veranstaltung mit einem meiner Hunde starte, stelle ich meine Zeit als jagdlicher, Workingtest oder Field Trial Richter dem Sport in Österreich und auch international zur Verfügung.

In meinem Beruf als Flugkapitän und als Flottenchef einer Fluglinie führe ich eine große Anzahl an MitarbeiterInnen. In meiner Freizeit bringe ich diese Führungsqualitäten in den ÖRC ein. Ein Rassehundeclub unserer Größe ist schon fast mit einem kleinen Unternehmen vergleichbar, bei dem wir den Clubgedanken aber niemals vergessen dürfen.

Durch meine langjährige Tätigkeit als Richter bei jagdlichen Tests, Workingtests und Field Trials sehe ich mich in der Lage, die Arbeitsreferate einander näher zu bringen und in der Richteraus- und Fortbildung viel zu bewegen.

Den ÖRC macht jedoch noch so vieles mehr aus: ein reges Zuchtgeschehen im Rahmen der geltenden Regulative, Clubshows und internationale Hundeausstellungen, Aus- und Weiterbildung für ZüchterInnen, RichterInnen und HundeführerInnen. Derartige Aufgaben können nur mit einem hoch qualifizierten Team bewältigt werden, das Sachkenntnis und soziale Kompetenz gleichermaßen vereint. So können wir ein Umfeld schaffen, in dem jedes Clubmitglied seinen Platz finden kann.

Tel.: +43(0)699 11407361
E-Mail: kurt.becksteiner@me.com

Vizepräsidentin und Öffentlichkeitsarbeit

Claudia Berchtold

1998 habe ich mich in die Flat Coated Retriever verliebt und bin dieser Rasse seither treu geblieben, obwohl ich es auch immer genossen habe, die Goldens von Freunden oder auch ab und zu einmal Labrador Retriever als Gäste bei mir zu haben. Meine Zuchtstättenbezeichnung “Funstuff” existiert seit 2004, seither hatte ich sieben Würfe.

Ich war von 2003 bis 2016 erst als Ausstellungsreferentin, dann als Zuchtwartin für Chesapeake Bay-, Curly Coated-, Flat Coated- und Nova Scotia Duck Tolling Retriever im ÖRC-Vorstand. Seit 2006 bin ich ÖRC-Wesenstest- Richterin und im Jahr 2011 wurde ich vom ÖKV zur FCI-Formwertrichterin für Retriever ernannt. Seither habe ich in vielen Ländern Europas Retriever auf Clubschauen und/oder Internationalen Hundeausstellungen gerichtet und bin mittlerweile auch für alle Spaniel-Rassen sowie für Lagotto Romagnolo freigegeben.

Beruflich war ich viele Jahre im EDV-Support tätig. In den vergangenen 10 Jahren habe ich in der Firma meines Mannes mitgearbeitet und bin dort jetzt mit der Geschäftsführung betraut. Ich bin dankbar, von zu Hause aus arbeiten zu können. So habe ich Zeit für meine Kinder, meine Hunde, Sport und meinen Garten.

Für den ÖRC wünsche ich mir einen Umgang im gegenseitigen Respekt, ordentliche, vernünftige Arbeit ohne unnötige „Anlassgesetzgebung“. Wir brauchen eine neue Website in zwei Sprachen und mehr Kooperation mit ausländischen Clubs und Verbänden. Ein moderner ÖRC beinhaltet für mich ebenfalls die Präsenz in Sozialen Netzwerken. Ein zeitgemäßer Auftritt in allen relevanten Fachzeitschriften sollte genau so selbstverständlich sein. Bereits jetzt genieße ich die wertschätzende, unterstützende und fachkompetente Atmosphäre in unserem Team. So können wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern, deren Inputs unschätzbar sind, einen ÖRC schaffen, bei dem wieder die Hunde im Mittelpunkt stehen.

Tel.: +43(0)699 10984282
E-Mail: claudia.berchtold@flatcoat.at

Geschäftsstelle

Maria Dietzschold-Bojakovsky

Mit Eska von der Herrenleithen kam 1994 mein erster Labrador Retriever in den Familienverband. Bei uns leben derzeit sieben Labradors im Alter von 5 Monaten bis 15 Jahren. Meine Hunde werden jagdlich sowie auf Working Tests und Field Trials geführt.

Seit damals bin ich Mitglied im ÖRC und habe dadurch schon einige Veränderungen im Club miterlebt. Bisher habe ich eine Mitarbeit im Vorstand immer abgelehnt. Nun aber denke ich, dass die Zeit gekommen ist, mich gemeinsam mit diesem Team für den ÖRC, seine Mitglieder und unsere Retriever weiter zu engagieren.

Als Aufgabe der Geschäftsstelle sehe ich die gleichwertige Zusammenarbeit mit allen. Ein vertrauensvolles Miteinander im Vorstand sowie gute Kooperation aller Referate ist mir wichtig. Alle miteinander sind wir der Retrieverclub. Show, Working Test, Jagd, alles ist gleich bedeutend. Jeder soll mit seinem Hund den Platz haben, an dem er sich wohlfühlen kann. Meine Devise: miteinander statt gegeneinander.

Tel.: +43(0)664 4331790
E-Mail: m.dietzschold.b@aon.at

Finanzreferat

Ernst Kogl

Ich bin 37 Jahre alt und wohne im Burgenland. Beruflich bin ich seit 18 Jahren in der IT-Branche tätig. Die letzten 10 Jahren arbeite ich als Pre-Sales Consultant und zertifizierter Datenschutzexperte, in erster Linie planend/beratend und unterstützend.

Privat verbringe ich meine Freizeit gerne mit meinen Hunden und Freunden. Ich selbst besitze drei Labrador Retriever. Jagd ist eine meiner großen Leidenschaften. Ich verbringe den größten Teil meiner Freizeit mit meinen Retrievern in insgesamt drei Jagdrevieren, von denen ich zwei alleine betreue und in einem dritten als Mitpächter dabei sein darf.

In der Vergangenheit durfte ich den ÖRC bereits in Bereichen der IT, Workingtests und bei der Organisation von Prüfungs- sowie Trainingsrevieren unterstützen. Dies ermöglichte mir einen sehr tiefen Einblick in interne Abläufe und die Strukturen des Clubs.

Als Finanzreferent ist es mein Ziel, natürlich auch durch entsprechende neue technische Maßnahmen, den bereits eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Nachhaltiges und gewissenhaftes Arbeiten mit Mitgliedergeldern ist mir ein Anliegen. Verantwortungsvoller Umgang mit den Finanzen zum Wohle unserer Hunde und der Mitglieder steht an oberster Stelle.

Tel.: +43(0)676 4000743
E-Mail: eko@aon.at

Ausbildungsreferat

Herbert Steinschaden

Mit meinem ersten eigenen Hund, einer Rottweiler-Hündin, nahm ich bereits erfolgreich an zahlreichen Turnieren für nicht jagende Gebrauchshunde teil. Schon zu dieser Zeit legte ich die ÖKV Trainerprüfung für Welpen und Junghunde sowie Begleit- und Fährtenhundearbeit ab.

Der Nachfolger meiner Rottweiler-Hündin wurde der Labrador-Rüde „Cay von Carlspach“. Damit begann auch die Retrieverarbeit. Seit 2002 leite ich die Ausbildungsstätte „Retrieverschule in Grafenegg“ der ÖRC Landesgruppe NÖ. Im Jahr 2003 wurde ich vom ÖRC Vorstand mit dem Aufbau einer Trainer Ausbildung im ÖRC beauftragt und in weiterer Folge in den ÖRC Vorstand als Ausbildungsreferent berufen. In den 15 Jahren haben wir viel umgesetzt und unsere Retriever nie aus den Augen gelassen. Es wurde die Ausbildung von ÖRC KursleiterInnen, ÖKV TrainerInnen, ÖRC TrainerInnen Sparte Apportieren und ÖRC LeistungsrichterInnen (GAP und RBP) umgesetzt sowie die RBP überarbeitet und die GAP eingeführt. Weiters wurden Standards für Ausbildungsstätten und ein Leitfaden für Prüfungswesen erstellt, die laufend aktualisiert werden.

Da geschätzt zwei Drittel der Retriever in Österreich als Begleit- und Familienhunde gehalten werden, ist es ein großes Anliegen, dass diese großartigen Hunde auch ihrer Rassen entsprechend beschäftigt werden können. GAP und RBP sind dabei ideale Prüfungen. Diese können größtenteils auf den Ausbildungsplätzen durchgeführt werden und belasten die meist wenigen zur Verfügung stehenden Reviere nicht zusätzlich. Diese Prüfungen werden sehr gut angenommen, was wir in der Zukunft weiter fördern und ausbauen wollen.

Tel.: +43(0)664 4123501
E-Mail: office@retrieverschule.eu